BAND

Pretty Need 2018



"Kleine" Bandgeschichte

Alles begann im Sommer 1989. Man hatte sich schon seit einiger Zeit zusammengefunden, um einige selbstkomponierte Songs zum Leben zu erwecken. Die Freizeit während des Zivildienstes oder beginnenden Studiums sollte mit Musik ausgefüllt werden. Als Instrumente standen zur Verfügung: Eine alte Farfisa Combo Orgel, ein Schlagzeug, ein Saxophon und eine selbstgeschnitzte E-Gitarre ohne Verstärker. Nach einigem hin und her erklärte sich ein Mitwirkender bereit, sich einen E-Bass zuzulegen. Danach fuhr die gesamte Mannschaft nach Freiburg, um Instrumente und Verstärker zu kaufen. Dann machte man sich ans Proben. Bei einem Freund der Band konnten die ersten Ergebnisse der Arbeit an einem lauen Sommerabend - die Eltern waren beide aus - einem mutigen Publikum vorgestellt werden. Am Ende dieses Abends war allen klar: Man musste weitermachen. Einige Eckpunkte professioneller(!) Bandarbeit wurden in nächtelangen Arbeitsgesprächen festgelegt:


Name: Pretty Need
Songs: selbstkomponiert
Stilrichtung: Deutschrock
Getränk: Bier


Im September 1989 folgte der erste öffentliche Auftritt im Kessel in Offenburg mit folgender Besetzung:

Pretty Need Mark I (1989-90):

  • Andreas Richter - Bass
  • Horst Robertz - Saxophon ( Ersatzmann: Manuel Frattini )
  • Ralf Zentner - Schlagzeug
  • Christian Ziegler - Gitarre, Orgel, Gesang

Bei den ersten Auftritten gab es eine besonders aufmerksame Zuhörerin. Ihr gefiel die Musik von Pretty Need, sie empfahl der Band aber, über eine Frontfrau nachzudenken. Im Gespräch mit ihr wurde man sich schnell einig. Ab Anfang 1990 sah das Line-up von Pretty Need also folgendermaßen aus:


Pretty Need Mark II (1990-1991):

  • Miriam Moll - Gesang
  • Andreas Richter - Bass
  • Horst Robertz - Saxophon (Ersatzmann: Manuel Frattini)
  • Ralf Zentner - Schlagzeug
  • Christian Ziegler - Gitarre, Orgel, Gesang

Für einen noch fetteren Sound wurde schon seit längerem über die Verpflichtung eines Vollzeit-Keyboarders nachgedacht. Gleichzeitig entschied sich Saxophonist Horst Robertz die Band zu verlassen. Nachdem alle verbliebenen Bandmitglieder miteinander auf der selben Schule das Abi gemacht hatten, lag es nahe, im Abi-Jahrgang 1988 zu forschen. Bald war ein talentiertes "Opfer" gefunden: "Uns Poddy"


Pretty Need Mark III (1991-1994):

  • Miriam Moll - Gesang
  • Andreas Richter - Bass (Ersatzmann: Eric Wetzel)
  • Patric Schirrmann - Keyboards
  • Ralf Zentner - Schlagzeug
  • Christian Ziegler - Gitarre, Gesang

Die nächste, die - durchaus schweren Herzens - die Band verließ, war 1994 Sängerin Miriam Moll. In Trier studierend konnte sie nur noch unregelmäßig mit der Band proben. Es folgte:


Pretty Need Mark IV (1994-1999):

  • Andreas Richter - Bass
  • Patric Schirrmann - Keyboards
  • Ralf Zentner - Schlagzeug
  • Christian Ziegler - Gitarre, Gesang


Inzwischen begannen die Bandmitglieder familiär und beruflich Fuß zu fassen. Dies hatte zwei Konsequenzen für Pretty Need: zum einen fehlte mehr und mehr die Zeit eigene Songs zu schreiben. Zum anderen musste Bassist Andi die Band nach nunmehr zehn Jahren verlassen, da er aus beruflichen Gründen nach Waldshut umzog.
Die Band nutzte diese Zäsur, um grundsätzlich über ihre Zukunft nachzudenken. Man entschied sich, Ersatz zu suchen und als Coverband weiterzumachen. Im Herbst 1999 konnte es schließlich mit Roland Nock am Bass und neuem Schwung weitergehen.
Bald zeigte sich, dass Roland nicht nur ein genialer Bassmann sondern auch ein umtriebger Organisator von Auftritten ist. Die eigenen Songs wurden über Bord geworfen und das neue Profil sollten anspruchsvolle Rocksongs "aus der zweiten Reihe" prägen.


Pretty Need Mark V (1999-2005):

  • Roland Nock - Bass
  • Patric Schirrmann - Keyboards
  • Ralf Zentner - Schlagzeug
  • Christian Ziegler - Gitarre, Gesang

Im Herbst 2005 war nach 14 Jahren auch für Keyboarder Patric ("Poddi") Schluss. Zu oft sorgten überraschende Wintereinbrüche auf dem ohnehin nicht gerade kurzen wöchentlichen Probenweg von Karlsruhe nach Offenburg für zusätzliche Laune.
Nach einem kurzem Intermezzo in Dreier-Besetzung machte man sich auf die Suche nach einem Keyboarder und/oder Sänger. Weihnachten 2005 hatte man mit Alex Heidt die richtige Stimme für das zunehmend härtere Setup von Pretty Need gefunden.

Pretty Need Mark VI (2005-2006):

  • Alexander Heidt - Gesang
  • Roland Nock - Bass
  • Ralf Zentner - Schlagzeug
  • Christian Ziegler - Gitarre, Gesang

Leider entwickelten sich die Ambitionen der Band und ihres neuen Sängers schon nach zwei Auftritten in unterschiedliche Richtungen, so dass man sich im Herbst 2006 von Alex wieder trennte.
Weiter ging die Suche nach einem vierten Mann. Im Februar 2007 ergab sich dann endlich etwas. (Es geht halt nix über ein gediegenes Vesper nach einem Umzug...). Mit dem Gitarristen und Sänger Holger Reichert konnte es sowohl in der 2-Gitarren- als auch in der klassischen Rock-Besetzung mit Gitarre und Orgel so richtig abgehen. Und bald schon zeigte sich, dass man menschlich und musikalisch eine gute Entscheidung getroffen hatte.

Pretty Need Mark VII (ab 2007):

  • Roland Nock - Bass
  • Holger Reichert - Gitarre, Gesang
  • Ralf Zentner - Schlagzeug
  • Christian Ziegler - Gitarre, Keyboard, Gesang

Im Sommer 2009 wird es Pretty Need seit zwanzig Jahren geben. Immer noch macht es allen Spaß, einmal in der Woche richtig abzurocken, so dass weiteren Jahrzehnten gemeinsamen Musizierens nichts im Wege steht.

Pretty Need bedankt sich bei allen Mitmusikern und treuen Fans für eine tolle Zeit!